Traditioneller Maibaum

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.
Da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus.
Wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt,
so steht auch mir der Sinn in die weite, weite Welt.

 

 


Frohe Weihnachten

Die Kreiselfreunde bedanken sich bei allen Freunden, Helfern und Sponsoren für die zahlreiche Unterstützung. Ohne Euch wären all die Projekte nicht umzusetzen.

Euch und Euren Familien wünschen wir eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit.

Lars Kemper


25 Jahre Kindergarten "Regenbogen"

Kinder gestalten den Kreisel zum Jubiläum

Vor 25 Jahren gründeten 15 Kinder mit ihren Erzieherinnen und Eltern ihre Kinderstube Regenbogen. In der guten Stube eines alten Bauernhauses und in dem dazugehörigen Bauerngarten an der Tudorfer Straße spielten die Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren zwischen 7 und 16 Uhr. Was heute selbstverständlich ist, war damals fast schon aufrührerisch. Heute sind Kindertagesstätten Bildungseinrichtungen, die für Kinder ab einem Jahr an den Bedürfnissen der Familien orientierte Betreuungszeiten anbieten. Vor 25 Jahren war der Regenbogen ein Novum, das es vielleicht noch in Städten wie Münster oder Bielefeld oder im Ruhrgebiet gab.

Als Elterninitiative bekam der Regenbogen regen Zulauf und so entstand 1994, also nur 4 Jahre später, die zweite Gruppe.

In einer Zeit in der OGS und Ganztagsbetreuung in der Schule noch Fremdwörter waren, gründete der Regenbogen 1998 eine große altersgemischte Gruppe mit Betreuungsplätzen für Schulkinder. Und der Regenbogen hatte weitere Träume, die angepackt wurden: Die Räumlichkeiten an der Tudorfer Straße wurden mehrmals aus- und umgebaut, der Regenbogen wurde Familienzentrum, die Wald und Wiesen KiTa in Thüle wurde gegründet, bei dem Aufbau der Montessorischule wurde tatkräftig mitgeholfen und Haus Hampel wurde angemietet.

Jedes der Projekte hat seine eigene Geschichte. Die auftretenden Schwierigkeiten haben den Regenbogen nicht entmutigt, sondern mit Entschlossenheit und viel Fantasie wurde sich den Herausforderungen gestellt. Bei uns finden sich immer wieder Eltern zusammen, die den Regenbogen entsprechend ihren Vorstellungen verändern. Sie arbeiten im Vorstand oder im Elternrat und bringen ihr Können und ihre Kompetenzen in die Gestaltung der Kindertagesstätte ein. Eltern werden als Experten für ihre Kinder respektiert und die Einrichtung hat das Bestreben, sich den oft auch kurzfristig ändernden Bedürfnissen der Familien immer wieder neu anzupassen. Herzstück des Regenbogens ist der KiTa-Rat, in dem Elternvertreter, Vorstand, Team und Leitung einvernehmlich zusammen entscheiden. Der Kreis Paderborn, die Stadt Salzkotten und die unterschiedlichen gesellschaftlichen und politischen Gruppen über alle Parteigrenzen hinweg haben den Regenbogen unterstützt. Nur so war es möglich, dass die Träume Wirklichkeit wurden.


1 : 0 für die Kreiselfreunde

lass mal #erstklassig bleiben

Die neue Dekoration wurde jetzt der Öffentlichkeit präsentiert. Schon beim Aufbau einmal mehr der "Daumen nach oben" von den vorbeifahrenden Menschen.

Einen besonderen Dank aber auch wieder allen Sponsoren, Helfern und Freunden, die mit Rat und Tat den Kreiselfreunden zu Seite standen.

 


Ole Ole SCP

Auch die Kreiselfreunde sind mittlerweile vom Bundesliga Märchen des SC Paderborn infiziert. Der spannende Kampf zum Verbleib im Oberhaus lässt keinen kalt. Der Auswärtssieg in Freiburg ein großer Schritt zum Klassenerhalt.

So steht auch die neue Kreisel-Dekoration ganz unter dem Motto:

"LASS MAL # ERSTKLASSIG BLEIBEN"

Die Kreiselfreunde treffen sich am kommenden Samstag um 09.30 Uhr zum Aufbau der neuen Kreisel-Deko. 

 


WIR SIND ALLE WELTMEISTER

sagte DFB Präsident Wolfgang Niersbach den Menschen in Deutschland nach dem Gewinn der Fußballweltmeisterschaft 2014.

Mit einer Ehrenrunde durch die gesamte Bundesrepublik bedankt sich nun der DFB bei den Fußballern. So hatte auch der SV Upsprunge Losglück und bekommt am 20. August Besuch vom DFB, mit im Gepäck der original WM Pokal.

Auf Anfrage erklärten sich die Kreiselfreunde sofort bereit, den großen Bruder des Pokals zum Festtag ebenfalls zur Verfügung zu stellen.

Vielleicht zeigt ja der DFB Interesse an unserem Pokal, der ansonsten alle 4 Jahre seinen Platz an unserem Kreisel in Salzkotten hat.


Frohe Weihnachten

Strahlend wie ein schöner Traum steht auch am Kreisel nun ein Weihnachtsbaum. Seht nur wie sich goldenes Licht auf den hellen Kerzen bricht.

               "Es ist Weihnachtszeit"

Die Kreiselfreunde wünschen allen Freunden, Helfern und Sponsoren eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und einen guten Rutscht ins neue Jahr.  

Einen besonderen Dank an dieser Stelle gilt auch dem Spender des Baumes, der in diesem Jahr aus Ahden kommt.


Alles Klar - der Pokal ist wieder da!!!

Noch ist die Fußball WM nicht angepfiffen, da steht der heiß begehrte Pokal schon in Deutschland; genauer gesagt in Salzkotten. Als Einstimmung auf das große Fußballereignis haben die Kreiselfreunde aus Salzkotten dieses 5 Meter hohe Prachtexemplar am vergangenen Samstag wieder auf der Verkehrsinsel an der Wewelsburgerstrasse aufgebaut.                                                                           

Der im Jahr 2010 in mehr als 1000 Arbeitsstunden gefertigte und mit fast 5000 EUR Materialkosten detailgetreu nachgebaute Pokal kann jetzt für einen halbwegs vernünftigen Preis erworben werden.

In der Hoffnung, dass sich unsere Nationalmannschaft in Brasileien die Fußballkrone aufsetzt, wird sich hoffentlich der DFB an unser Schmuckstück erinnern.

Quelle für Text und Foto (WV)

 


Beachvolleyballturnier 2013

Die Kreiselfreunde sind nicht Müde aktuelle Themen aufzugreifen, um diese in die Tat umzusetzen. Gemeinsam mit der Bürgerstiftung organisieren die Kreiselfreunde in diesem Jahr das bereits zum 5. mal stattfindende Volleyballturnier. So entstand in Anlehnung an diesem Turnier einmal mehr dieses gelungene Bauwerk.

All das ist jedoch nicht ohne Hilfe möglich. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern, die Ihre Freizeit für derartige Pojekte opfern, den Firmen Müller Elektronik, der Krombacher Brauerei sowie der Fa. Tewes Bäckerei für die Unterstützung bedanken.


Beachvolleyball Turnier 2013

Hallo Sportfreunde,

am 8. September veranstaltet die Salzkottener Bürgerstiftung gemeinsam mit den Kreiselfreunden und mit freundlicher Unterstützung der Krombacher Brauerei das 5. Salzkottener Beachvolleyballturnier.

Erleben Sie mit uns heiße Duelle bei Partysound, kühlen Drinks, gegrillten Leckereien sowie Kaffee und Kuchen.

Ab 12 Uhr beginnen die Teilnehmer mit einem kleinen Warm Up, bevor das Turnier dann auf dem Volleyballfeld "auf den Behnen" direkt an der Turdorferstr. (neben Bäckerei Tewes) um 13 Uhr beginnt.

Teilnehmen kann jeder. Anmeldungen werden im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten entgegen genommen.

Schon jetzt wünschen wir allen Teilnehmern eine gute Anreise, sportlichen Erfolg und viel Spass.

Die Kreiselfreunde


Arbeitseinsatz

Liebe Kreiselfreunde,

die Zeit des Eiersuchens ist nun vorbei und somit hat auch die Osterdeko am Kreisel ausgedient. Für den Abbau der Deko und treffen wir uns  Freitag, 12.04. ab 17 Uhr.


Euer Lars Kemper


Osterbrunnen am Kreisel Papenbrede

Salzkotten hat jetzt auch "einen"

Am Freitag Abend wurde das Geheimnis gelüftet. Wir Kreiselfreunde hatten uns in diesem Jahr als Osterdekoration für den Bau eines "Osterbrunnen" entschieden. Osterbrunnen haben Ihren Ursprung in der Frankischen Schweiz und eine lange Tradion. So gibt es ca. 194 Orte in denen man die liebevoll geschmückten Osterbrunnen bestaunen kann. Salzkotten gehört nun auch dazu.

Geschichte der Osterbrunnen

Ostern ist das höchste Fest im christlichen Kalender. Insbesondere der Ostersonntag soll ein Tag der Freude sein, denn da wird die Auferstehung Christi gefeiert und auch das Ende der Fastenzeit. Der Hauptgrund für das Schmücken von Brunnen und Quellen zur Osterzeit ist vor allem im Glauben und in der Bedeutung des Wassers für die Existenz von Leben zu sehen - vor allem für die wasserarme Hochebene der Fränkischen Schweiz. Dem Osterwasser wurde früher besondere Wirkung zugeschrieben. Kinder, mit frisch geweihtem Wasser an Ostern getauft, sollten sehr klug werden. Das Trinken von Osterwasser schützt gegen Krankheiten glaubte man und das Verspritzen des Osterwassers im Haus hält Ungeziefer fern.Vor der Einrichtung der uns heute so selbstverständlichen, zentralen Wasserversorgung legte die Bevölkerung in den Dörfern der Region Zisternen an, um das kostbare Nass aufzufangen. Aufgrund der besonderen geologischen Verhältnisse des fränkischen Juras mit seinen tiefen, mäandernden Tälern und lang gestreckten Höhen lagen die natürlichen, spärlichen Sammelstellen für das Wasser immer am Grund des Tales. Hier sprudelten die Quellen, von hier musste das Wasser mühsam in die Höhe geschafft werden. Mancherorts wurden auch bis zu hundert Meter tiefe Stollen gegraben, um an das Grundwasser zu gelangen. Diese enorm aufwendigen Brunnen schützte man (z.B. in Betzenstein und Birkenreuth) mit einem Brunnenhaus. Eine zeitliche Fixierung des Osterbrunnenschmückens ist nicht genau möglich. Mündliche Überlieferungen datieren den Brauch auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Beispielsweise in Aufseß schmückte man um 1909 den ersten Osterbrunnen, in Engelhardsberg begann dieser Brauch nachweislich 1913. Anfang der 50er Jahre setzte der Rückgang dieses Brauches ein, vermutlich aufgrund der nun überall installierten zentralen Wasserversorgung. In Folge der in den 80er Jahren neu erwachten Heimat- und Brauchtumspflege erfuhr das Osterbrunnenschmücken eine intensive Neubelebung.


Geselliger Nachmittag bei Gerald und Petra

Die Feiertage sind nun vorbei. Das nahmen wir Kreiselfreunde zu Anlass am vergangenen Sonntag sich zum Kaffee-Klascht bei Gerald und Petra einzufinden.

Bei vorzüglichen Leckereien und in geselliger Runde kam keine Langeweile auf. Lars stellte seine Agenda vor. Schnell wurde ein Termin für den nächsten Arbeitseinsatz zum Abbau des Tannenbaumes gefunden. Vorschläge für die neue Kreisel-Deko wurden besprochen und festgelegt. Das wird aber, so wie immer, bis zur Fertigstellung ein Geheimnis bleiben.

Am kommenden Freitag, 18.01.13 treffen sich nun die Kreiselfreunde ab 16 Uhr am Kreisel. Ein besonderer Dank im Voraus auch an die Feuerwehr, die um 17 Uhr wieder beim Abbau des Tannenbaumes  tatkräftige Unterstützung leistet.

Euer Lars.


25 Jahre Polizeimuseum

Der Kreisel hat wieder eine neue Deko bekommen.

Dieses Mal ist das Thema anlässlich des 25-jähriges Jubiläums des Polizeimuseums in Salzkotten gewählt worden.

Der "Zweiradpolizist" auf dem Kreisel radelt zu jeder vollen Stunde los und wird dabei auch noch geblitzt....

Weitere Informationen zum Polizeimuseum und den Aktivitäten am Jubiläumswochende am 22./23.09.2012 finden Sie auf der Homepage des Museums unter www.polizeimuseum.de

 


Ballabbau

bitte beachten:  der Termin ist um einen Tag nach vorn verlegt. Also am Donnerstag, 06.09.2012 gleiche Uhrzeit.

Hallo Liebe Kreiselfreunde,

die Zeit ist gekommen, der Ball muss der neuen Deko weichen. Am 07.09.12 um 18.00 Uhr wird Fa. Gees zum Abtransport am Kreisel sein. Das neue Projekt, zu Ehren des 25. zigsten Jubiläums des Polizeimuseums wird gleichzeitig aufgebaut. Eventuelle Terminänderungen werden rechtzeitig, bekannt gegeben. Nach getanener Arbeit wollen wir den Abend zünftig ausklingen lassen.

Im Vorfeld wäre es schön, wenn sich ein paar Kreiselfreunde mal mit einer Harke, oder in der hessischen Landessprache ausgedrückt "Rechen" bewaffen würden, um dem Unkraut zu Leibe rücken.

Weitere Info's folgen in kürze.


Riesen-Fußball zur Europameisterschaft

Riesenfussball am Kreisel "Siedlung Papenbrede"

Seit Samstag, dem 26.05.12 schmückt ein Riesen-Fußball den Kreisel nahe der Siedlung "Papenbrede". 'Der Ball steht für die anstehende Fußball-Europameisterschaft', erklärte Lars Kemper der hiesigen Presse. 60 Ecken, 90 Kanten und jede Menge an Stahlrohren ergaben schließlich den überdimensionalen Fußball. Die Felder wurden aus schwarzen und weißen LKW-Planen geschnitten und mit Kabelbindern angebracht.

Beim Aufrichten des Balls erhielten die Freunde Hilfe vom Unternehmer Hans-Josef Gees, der mit seinem PW-150-Bagger das Meisterstück in Position brachte. Überhaupt erfreuen sich die Kreisfreunde vielseitiger Unterstützung, denn, so Lars Kemper: 'Ohne Sponsoren wäre Vieles nicht möglich'.
Ein besonderer Blickfang ist der Ball am Kreisel auch bei Dunkelheit. Während er innen von drei Leuchtstofflampen beleuchtet wird, wird er von außen von Strahlern angestrahlt.


Osterdeko

Osterei

 

Riesenei an Salzkotten´s berühmtesten Kreisel

Knallbunt und 512 Kilo schwer ist das neue Projekt der Salzkottener Kreiselfreunde. Ein mehr als drei Meter hohes Osterei bildet den Hingucker mitten im Kreisverkehr an der Wewelsburger Straße. Knapp drei Wochen lang haben die Kreiselfreunde um Lars Kemper täglich nach Feierabend an dem Riesen-Ei gearbeitet, das aus Dämmschaumplatten besteht. Die Firma Holzbau Keuper stellte ihnen dazu eine Halle und einen Kran zur Verfügung. Ebenfalls mit Hilfe eines Krans ist das Ei am Samstag auf den Kreisel gesetzt worden, wo es bis nach Ostern stehen bleibt - und sicherlich ebenso zur Attraktion wird wie die bisherigen Großprojekte der Kreiselfreunde: der WM-Pokal oder das Gradierwerk. Die kreativen Salzkottener finanzieren ihre spektakulären Aktionen durch Spenden und erhalten auch Unterstützung und Sachleistungen von heimischen Firmen. Zudem versuchen sie, ihre Kunstwerke nach dem Einsatz im Kreisel zu verkaufen. So soll es auch mit dem bunten Osterei geschehen.

Quelle: Westfalen-Blatt


Ideen Initiative Zukunft

Auch in diesem Jahr fördert die dm Drogeriemarkt Kette wieder besondere Projekte. Aus diesem Grund wurden wir eingeladen für 30 Minuten an einer Kassieraktion teilzunehmen. Die gesamten Einnahmen aus diesen 30 Minuten werden uns als Spende im Rahmen der Aktion "Ideen Initiative Zukunft übergeben. Die Aktion starte am 29.02.2012 im dm-Markt am Salinenhof in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17 Uhr.

Herzliche Grüsse

Lars Kemper


Frische Luft

 

Hallo Leute, frische Luft tut gut, daher würde ich gerne am kommenden Samstag, 14.01. die Weihnachtsdeko und den Baum abbauen. Ich denke wir starten wie immer um 9.30 Uhr. Wer eine Kettensäge hat, bringt diese bitte mit.Bereits am Montag, 09.01. trafen sich einige Kreiselfreunde im dm Markt. Um diese erneute Aktion, sowie weitere Aktivitäten für 2012 zu besprechen, würde ich euch gerne am kommenden Sonntag, 15.01. um 15 Uhr zu Kaffee und Waffeln zu uns einladen. Um entsprechend planen zu können, bitte ich euch, Eure Teilnahme an den o.g. Terminen kurz zu bestätigen.

Euer Kreiseloberst Lars


Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum wie schön sind deine Blätter...

Weihnachtszeit

Zeit, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen

Weihnachtszeit

Zeit, nach vorne zu schauen um sich neue Ziele zu setzen

Weihnachtszeit

Gelegenheit aber auch Danke zu sagen.

Frohe und gesegnete Weihnachten

                        und

Ein gutes, erfolgreiches Jahr 2012!

wünschen Euch die Kreiselfreunde


Gradierwerk

Hallo Kreiselfreunde, bald ist auch das Gradierwerk an unserem Kreisel Geschichte. Die Vorbereitung für den Abbau finden am Freitag, 14.10.11 um 17 Uhr statt.  Am Samstag, 15.10.11 werden ab 09.30 Uhr dann die einzelnen Elemente verladen.

Im Anschluss des Abbau´s werden bei Helge unter dem Carport Gulasch, Hopfenhaltige und andere Getränke serviert. 

Zu allen Terminen bitte ich um zahlreiche Untertützung. Zwecks Planung kurze Info an mich

mfg Kreiselkönig Lars 


WM Pokal

Nach der Fussballweltmeisterschaft 2010 wurde der WM Pokal von den Salzkottener Kreiselfreunden nun wieder der Öffentlichkeit präsentiert. Zu bestaunen war das imposante Objekt beim diesjährigen Oktobermarkt in Büren.

 

Auf Grund des allgemeinen Interesses und Nachfragen haben sich die Kreiselfreunde dazu entschlossen, den WM Pokal nun auch für besondere Anlässe zu vermieten.

 

Bei Interesse geben Ihnen folgende Personen gerne Auskunft:

Lars Kemper

Tel.-Nr.: 0 52 58 / 17 47

Mobil: 0 170 / 185 35 59

Christoph Jürgens

Tel.-Nr. 0 52 58 / 93 17 00

Mobil: 0 175 / 160 55 35


Erste Mini-WM im Rahmen des Oktobermarktes in Büren.

Flyer_Mini-WM_B.pdf

Zu diesem Event haben die Salzkottener Kreiselfreunde den über die Grenzen hinaus bekannten WM Pokal zur Verfügung gestellt.


Dreiecksgradierwerk meistbietend zum Verkauf

gradierwerk2011.pdf

Bis Oktober 2011 ist das Gradierwerk noch zu besichtigen, danach wird es für neue Projekte weichen müssen. Die Umsetzung neuer Ideen und Projekte ist auch immer mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Aus diesem Grund möchten wir das Gradierwerk nun meistebietend an Interessenten verkaufen.


von links im Bild: Helge Damm, Lars Kemper, Christoph Jürgens und Peter Füssel

Fussball WM der Frauen 2011

Auch die Kreiselfreunde fiebern dem Turnierstart entgegen. So wurde kurzerhand die Dreieckssaline genutzt, um auf das Fussball Spektakel aufmerksam zu machen. Bereits beim montieren der "Fussball Damen" wurden den Kreiselfreunden Lars Kemper, Christoph und Diana Jürgens, Helge Damm und Peter Füssel signalisiert, Ihr seit für das nächste Sommermärchen wieder gerüstet.


Schnitzelbuffet

Am 15.06.2011 fahren die Kreiselfreunde zu einem kulinarischen Highlite ins Hotel Adelmann nach Mastholte.

Dort wird jeden Mittwoch ab 18 Uhr eine vielzahl an Schnitzelvariationen in Buffet-Form angeboten.

Aus organisatorischen Gründen bitte kurzfristig bei Lars die Teilnahme bestätigen, damit entsprechend Plätze reserviert werden können.


Arbeitseinsatz

Hallo Kreiselfreunde, es ist Euch bestimmt schon aufgefallen, dass der Schwarzdorn am Kreisel an einigen Stellen stark abgesackt ist.                                Hierzu wird nun ein weiterer Arbeitseinsatz notwendig.

Daher treffen wir uns am Samstag, den 28.05. um 16.00 Uhr, ich hoffe zahlreich, am Kreisel. 

Lars Kemper 



Sole und Salz Austellung

Am vergangenen Wochenende wurde die Sole und Salz Ausstellung in der Dreckburg eröffnet. 

Die Burgtore öffnen sich nun für die Besucher am 30. April ab 14 Uhr und am 1. Mai ab 11 Uhr. Die Ausstellung ist im Mai Samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr und Sonntags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu sehen. Für Familien mit kleinen Kindern wird an drei Sonntagen um 15.00 Uhr eine Führung angeboten.


Presseberichte / Informationen

BerichtWB_280311.pdf

Quelle Westfalen Blatt

pressebericht_NW_290311.pdf

Quelle Neue Westfälische

KreiselfreundeSalzkotten.pdf

Infoblatt


Zweites Gradierwerk für Salzkotten

die Kreiselfreunde: Gerald Marx, Lars Kemper, Dirk Wiechers, Diana Jürgens, Christoph Jürgens, Helge Damm, Peter Füssel und Berhard Knaup

26.03.2011 um 18.00 Uhr

Rechtzeitig zur Ausstellung "Sole und Salz" die auf Initiative des Salzkottener Heimatvereins auf dem Gelände der historischen Dreckburg stattfindet, konnte das Gradierwerk am Kreisel fertigstellt werden.

Gerne präsentierten sich die Kreiselfreunde der schreibenden Zunft, ehe es auf Einladung des Heimatvereines dann zum gemütlichen Teil überging. Am warmen Kamin des Heimathauses war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Gut gesättigt wurden bei Wein und Bier Kontakte geknüpft und neue Projekte diskutiert. 

http://www.heimatverein-salzkotten.de 


Bau des Gradierwerks ist gestartet

Der Bau des Gradierwerks hat soeben begonnen. Dieses ist ein Live-Eintrag vom 26.03.2011 um 9:49 Uhr.


Ideen Initiative Zukunft - Gewinner

Die Kreiselfreunde haben mit ihrem Projekt im Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" gewonnen und konnten im dm-Markt in Salzkotten einen Scheck von 1000 Euro entgegen nehmen.

Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit die uns damit die Salzkottener Bevölkerung gezeigt hat und natürlich auch über das Preisgeld, das wir für unsere nächsten Projekte zur Bereicherung unserer Sälzerstadt einsetzen können.


Neue Bilder...

...vom Bau des Gradierwerks

Auf der Seite zum Projekt "Gradierwerk" sind jetzt Bilder vom Bau der Holzkonstruktion zu sehen.

Schon an den Dimensionen der Konstruktion lässt sich sehen dass sich die Salzkottener Bürger wieder auf ein imposantes Projekt auf dem Kreisel freuen können.


Arbeiten für das Gradierwerk in vollen Gange

Die Arbeiten für das neue Projekt "Gradierwerk" laufen auf vollen Touren. Am vergangenen Wochenende wurde in einer grossen Aktion schon mal der Schwarzdorn für das Gradierwerk geschnitten.

Weitere Informationen und mehr Bilder gibt es hier

Auch unser lokaler Fernsehsender www.salzkotten.tv hat wieder einen tollen Beitrag über die Kreiselfreunde und das neue Projekt auf seiner Webseite veröffentlicht.


Ergebnisse des Wettbewerbs "Ideen Initiative Zukunft"

Am 18.03. um 12 Uhr wird im Salzkottener dm-Markt das Ergebnis des Wettbewerbs "Ideen Initiative Zukunft" für Salzkotten bekannt gegeben. Wir hoffen natürlich das wir den Förderpreis gewinnen konnten und danken jetzt schon mal allen die für uns abgestimmt haben.


Präsentation der Kreiselfreunde im dm-Markt

Im Rahmen der Aktion "Ideen Initiative Zukunft" haben sich die Kreiselfreunde im Salzkottener dm Drogerie-Markt präsentiert.

Bis zum 26.01. gibt es dort noch die Möglichkeit für unser Projekt abzustimmen und damit hoffentlich eine Förderung für zukünftige Projekte zu gewinnen.

Ganz herzlich danken die Kreiselfreunde an dieser Stelle der Sälzer Autoaufbereitung an der Geseker Strasse, die den Trabi von der Kreiseldekoration "20 Jahre Mauerfall" für diese Präsentation noch mal auf Hochglanz gebracht hat.

Nicht zuletzt möchten wir hier auch noch mal der Firma Pache Druck aus Salzkotten danken, die mit den bedruckten gelben Warnjacken einen Beitrag zur Sicherheit der Kreiselfreunde geleistet hat, wenn am Kreisel gearbeitet wird.


Ideen Initiative Zukunft

Die dm-Drogeriemärkte und die Deutsche UNESCO-Kommission haben den Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" ins Leben gerufen. Ziel des Wettbewerbs ist es Projekte zu fördern die sich für eine lebenswerte Welt von morgen engagieren.
Die Kreiselfreunde haben sich auch an diesem Wettbewerb beteiligt und sind bereits von der Jury nominiert worden und nehmen somit an der lokalen Abstimmung teil.
Im nächsten Schritt stellen sich jetzt die Projekte in den lokalen dm-Märkten vor und die Kunden können darüber abstimmen welches Projekt den lokalen Wettbewerb gewinnt und eine Förderung erhält.
Im Salzkottener dm-Markt können die Kunden für das Projekt der Kreiselfreunde abstimmen.
Wir rufen daher alle Freunde, Förderer und Unterstützer auf sich daran zu beteiligen.

Am 21. Januar werden sich die Kreiselfreunde auch im Salzkottener Markt präsentieren und dabei das ehemalige Projekt zum Jubiläum des Mauerfalls noch mal präsentieren.

Auch das nächste Projekt steht bereits in den Startlöchern. Dieses mal beschäftigen wir uns ganz besonders mit der Geschichte unserer Heimatstadt. Die Kreiselfreunde bauen dieses mal ein Gradierwerk auf dem Kreisverkehr nach. Dabei wird das Gradierwerk nicht nur möglichst originalgetreu und funktionsfähig nachgebaut, es wird auch das wohl einzige "Dreiecksgadierwerk" werden.


Frohe Weihnachten

Die Kreiselfreunde wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Wir würden uns freuen zahlreiche Besucher beim Neujahrskonzert der Stadt Salzkotten am 8.1.2011 begrüssen zu können. Die Kreiselfreunde haben dort die Betreuung der Garderobe übernommen. Der Erlös aus den Garderobengebühren wird verwendet um auch im nächsten Jahr alle Bürger der Stadt Salzkotten und Besucher mit tollen Kreiseldekorationen erfreuen zu können.

Seit kurzem gehören die Kreiselfreunde dem Heimatverein Salzkotten an. Durch die Gemeinnützigkeit des Heimatvereins ist es somit jetzt auch möglich Spenden an die Kreiselfreunde steuerlich abzusetzen.

Natürlich ist auch jede Unterstützung durch Material und Arbeitsleistungen jederzeit herzlich willkommen.


Unterstützung für kommende Projekte gesucht...

Für die kommenden Projekte, die bereits in Planung sind, suchen wir noch Unterstützer:

- Für die kommende Weihnachtsdekoration suchen wir noch alte ausgediente Weihnachtsbaumkugeln

- Für ein weitere Projekt suchen wir noch alte Fliesen

- Für die umfangreiche Kontruktion einer geplanten Dekoration im nächsten Jahr suchen wir noch handwerklich geschickte Helfer mit Kenntnissen im Bereich Holzbau bzw. -konstruktion. Für das gleiche Projekt suchen wir noch eine 230V-Wasserpumpe, die einen Dauerbetrieb von mehreren Stunden pro Tag ausgelegt ist.

Falls uns jemand unterstützen, oder aktiv mitmachen möchte meldet euch bitte bei den Kreiselbauern Lars oder Christoph.


Die neue Kreiseldekoration steht seit dem 6.11.2010 im Kreisverkehr. Dieses mal haben wir die Wappen unserer Partnerstädte als Wegsweiser mit Kilometerangaben gebaut, die im Dunkeln noch durch Lichterketten ergänzt werden.

Die 4 Wegweiser konnten leider nicht so gebaut werden, das sie auch wirklich in die Himmelsrichtungen der Städte zeigen, denn dann hätten sie sich gegenseitig verdeckt, da die Partnerstädte alle in südlicher bis östlicher Richtung liegen.


Das war die WM am Pokal

Leider hat es unsere Mannschaft nicht ganz bis in Finale geschafft. Am WM-Pokal im Kreisel war aber immer eine gute Stimmung nach den Spielen. In der Bildergalerie sind einige Impressionen davon zu finden.

Hat der Pokal jetzt nach der WM ausgedient? Natürlich nicht...

Es gibt bereits einige Anfragen wo der Pokal bei verschiedenen Veranstaltungen zu sehen sein wird. Die Termine werden wir dann hier bekannt geben. Sie möchten den Pokal vielleicht auch für ihr Event? Dann melden Sie sich bei uns.

Unter den Presseberichten auf der linken Seite ist auch noch ein Link auf einen schönen Beitrag von Sat 1 über den Pokal zu finden.


Der Bau des Pokals bei YouTube

Die komplette Entstehungsgeschichte des Pokals wurde von unserem lokalen Fernsehsender salzkotten.tv dokumentiert und ist jetzt als Video in 2 Teilen bei YouTube verfügbar.

http://www.youtube.com/watch?v=726nXVHOHcA

http://www.youtube.com/watch?v=zkqIX7q-71s


Am 15. Mai 2010 um 10 Uhr wird die neue Dekoration des Kreisverkehrs aufgestellt. Die Kreiselfreunde haben dieses mal eine über 5m hohe Nachbildung des Fussball-WM-Pokals, anlässlich der Fussball-WM in Südafrika, gebaut.

Das bisher grösste Projekt der Kreiselfreunde wurde in ca. 500 Arbeitsstunden gebaut. Für das Projekt wurde folgendes an Material verbaut: 25 Flexscheiben, 4 Rollen Paketklebeband, 30 Pinsel, 100 m² Abdeckplane, 15 Farbrollen, 5 Plastikeimer, 100 Putzlappen, 10 Liter Aceton, 20 Einwegschutzanzüge, 2 Paar Schuhe, 1 Bohrmaschine, 2 Mixstäbe, 45 m² Glasfasermatten, 1 Liter Härter, 75 kg Epoxidharz, 16 Packungen Goldfolie, 45 Kartuschen Spezialkleber, 1000 Rödeldrähte, 100m Flachstahl, 12m Stahlrohr 80mm, 30m Rundstahl 10mm, 90m Rundstahl 8mm, 150m Rundstahl 6mm, 25kg Spachtelmasse, 300 Einmalhandschuhe, 50 Schleifscheiben, 2 Atemschutzmasken, 4 Schutzbrillen, 3m³ Beton, Baustahl, 20m² Kunstrasen, 1 Liter grüner Lack, 5 Liter Klarlack, "nur" 1,5 Kisten Bier.


Unterstützt wurde das Projekt von sehr vielen, meist heimischen, Unternehmen, Handwerkern und Händlern, denen wir hiermit noch mal ganz herzlich danken möchten.